Informationen und Tipps

Holzbauteile  schützen und pflegen
Holz ist lebendig und im Baugewerbe nahezu unverzichtbar, doch um den Werterhalt bzw. die Funktionstüchtigkeit des Holzes zu gewährleisten bedarf es Schutz und Pflege, denn UV Strahlung sowie Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen aber auch tierische & pflanzliche Schädlinge beanspruchen diesen natürlichen Rohstoff fortwährend.
Die Beschichtungen sind Abhängig von verschiedenen Gegebenheiten z.B. Bewitterung/Beanspruchung und Art des Bauteils.
Im Schnitt von 3-5 Jahren (Systemaufbau abhängig auch 7 Jahre) sollten Holzbauteile im Außenbereich überarbeitet werden. Die Ästhetik sowie die Funktionalität kann nur erhalten bleiben durch stetige Kontrolle und Wartung.



Lackieren-Brand- und Korrosionsschutz

Egal ob metallische, Holz, Kunstoffe oder andere Untergründe durch das Lackieren erhalten wir nicht nur die schützende Funktion, sondern auch die edle Optik einer Oberfläche.
Ob an Fahrzeugen, Möbeln, Innenausbauten oder Konstruktionen, es sind fast keine Grenzen gesetzt beim Beschichten verschiedenster Werkstoffe.
Zum Schutz der Umwelt und des Menschen ist die Industrie, sowie auch wir bemüht was Lack-Systeme betrifft, Lösemittel minimierte High Tec Produkte zu verarbeiten.
Auch Brandschutz-Beschichtungen von Holzbauteilen und metallischen Untergründen ,sowie der Korrosionsschutz von Bauteilen stehen immer mehr in unserem Fokus.
Fragen Sie uns wir helfen gerne weiter !


Beschichtungen/Fassadensanierung
Wir finden eine Vielzahl von mineralischen Untergründen an unseren Häusern. Die Fassade des Hauses besteht längst nicht mehr nur aus Putz und Holz, auch Beton ist mittlerweile allgegenwärtig. Stichwort Betoninstandsetzen und richtig Beschichten.
Während sich „Ab-Perl-Effekt“ Farben/ Kunstofffarben (organische Bestandteile) auf dem Vormarsch befinden, sollten auch Mineralfarben (anorganische Bestandteile) nicht in Vergessenheit geraten. Die richtige Auswahl des Systems und des Verarbeiters sind Gewähr für die dauerhafte Funktion der Beschichtung.
Denn verschiedene Untergründe verlangen verschiedene Materialien und Vorgehensweisen. Welches Produkt die optimale Lösung darstellt kommt auf die Gegebenheiten sowie die Beanspruchung an.


Gestaltung/ dekorative Techniken

Urlaub in den eigenen vier Wänden. Den Innenraum als Wohl-fühl-zone!

Durch mehr & mehr Möglichkeiten gelingt es uns das Klima in Räumlichkeiten zu verbessern.
Ausgedient hat sie noch lange nicht
Die Tapete der Allrounder unter den Wandbelägen denn was schon die alten Ägypter und Römer zu nutzen wussten, wird Heute immer noch geschätzt.
Doch Gestaltungen und das Trägermaterial haben sich im Laufe der Zeit verändert.
Mit Vlies-, Glasgewebe, und Mustertapeten, lassen sich heute edle Optiken erzielen.
Aber auch in Räumlichkeiten die spezielle Brandschutz- oder Hygiene Anforderungen erfüllen müssen, finden wir hier unsere Wandbeläge wieder.

Weitere Möglichkeiten bieten die dekorativen Techniken in unserem Handwerk, die von der Einzigartigkeit der
„ persönlichen Handschrift “ des Auszuführenden leben.
Aber auch von den Naturmaterialien wie z.B: Kalk und Mamormehl, die schon in der Antike für Glanz sorgten,
Spachtel-, Wickel- Stupf- und Lasurtechniken sollten nicht aufdringlich wirken, sondern dem Raum und der Architektur im Gesamtbild eine formale
(Un)Ordnung geben.




Wärmedämmung

„ Harte Schale, warmer Kern“ oder wie war das noch gleich?!

Ganz klar ein guter Wärmeschutz sorgt für geringe Energieverluste denn bis zu 80 % des Energieverbrauchs wird für das Beheizen von Wohnräumen verwendet.
Über dass Dach, Fenster und vor allem die Wände werden die meisten Energieverluste verbucht, doch durch Wärmedämmung lassen sich diese Verluste Buchstäblich
eindämmen.
Zudem reduzieren wir den Kohlendioxid-Ausstoß, leisten einen Beitrag für die Umwelt, ökologisch und ökonomisch zugleich und sparen bares Geld.
Aber nicht nur das, denn eine fachgerecht ausgeführte Fassadendämmung sorgt für ein konstantes Raumklima, im Sommer wie im Winter das Schimmelbildung vorbeugt.
Des weiteren steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie in Zeiten des Energieausweises.



Bodenbeläge

Wir legen einen perfekten Auftritt hin......

Was wäre ein Raum ohne den idealen Bodenbelag.
Egal ob im gewerblichen oder privaten Bereich, der Auswahl/ Renovierung des Fußbodens sollte man genauso viel Beachtung schenken wie allen anderen Flächen des Raumes.
Denn egal aus welchem Material unser Belag besteht, ob ein strapazierfähiger PVC für die Küche, ein edler Parkettboden für den Wohnbereich, der ein lebendiges und natürliches Gefühl vermittelt oder eher ein Teppichboden, mit trittschalldämmenden Eigenschaften der zugleich eine warme Wirkung auf uns hat.
Ein Fußoden gehört zu den dominantesten Flächen im Raum.


Fragen Sie uns wir helfen gerne weiter !